Was ist Abfall?
Von der Gesellschaft produzierte Verpackungen und Restbestände; auch aus der Industrie.
Kurz gesagt, alles was Sie loswerden wollen wie entsorgen ?
Sortieren lohnt sich !
Diese Abfälle sind nicht schwer Überwachungsbedürftig.
Holz gibt es in drei Gruppen:
Holz 1
Baumschnitte über 10 cm Durchmesser, Unbehandelte Dachlatten, Einwegpaletten, Obstkisten.
Holz 2
Beschichtetes oder lackiertes Holz, Holzschranktüren mit Beschlägen, Pressspanplatten, Altparkett,
Holz 3
Holzfenster, Imprägnierte Dachlatten, Zaunlatten, Holzbretter mit Schalungsöl Bahnschwellen, Wurzelstöcke.
Bauschutt
Fliesen, Ziegel, Betonreste, Waschbecken, WC Keramik, Aushub Sand.

Achtung! Humusaushub ist kein Bauschutt

Gemischter Bauschutt
Je nach Verunreinigung mit Papier oder anderem Müll (Sollte möglichst vermieden werden).
Sperrmüll
Sitzmöbel, Schränke mit Glas oder Eisenanteilen, Bürostühle, Waschmaschinen, Teppiche.
Gartenabfälle
Laub, Strauchschnitte, Äste bis 10 cm Durchmesser, Christbäume.
Altpapier
Tageszeitungen, Verpackungsmaterial, Kartonagen, Papierschnitte.
Schrott
Bleche, Metallschränke, Autofelgen ohne Reifen, Baustahl, Gussrohre, Drahtzäune, Fahrräder, Alteisen,
Elektroöfen.
Bundmetalle
Messing, Kupfer, Aluminium, Zink, Autokennzeichen, V2 A Spülen.
ab 10 kg gibt es Tagespreise
Elektro Schrott
Computer, Fernseher, Radio, Elektroschreibmaschinen, Bildschirme.
Bitumen, Isoliermaterial
Dachpappe, Dämmmaterial, Teerpappe, Teerbeläge.

Restmüll (Abfälle die nicht in den Wiederverwertungskreislauf zurückgeführt werden können).
Hausmüll, verschiedene Abfälle die sich nicht zum Sortieren lohnen, da der Arbeitsaufwand zu groß ist.
(Mischcontainer )

Bitte beachten Sie das dies nur ein grober Überblick ist. Näheres gerne telefonisch. Rigips z.B. muss speziel entsorgt werden. Auch bestimmtes Dämmmaterial muss in Säcke gefühlt sein.